×

Allgemeine Änderungen im E-Mail Marketing 

Amazon-Verkäufer, die sich dem E-Mail-Marketing bedienen, müssen den Anpassungen der E-Mail-Richtlinien Folge leisten, um eine drohende Kontensperre zu vermeiden. Unter anderem schreiben die neuauferlegten Guidelines vor, dass nicht mehr als eine E-Mail pro Kunde versendet werden darf (sofern sie nicht zwingend für den Bestellvorgang notwendig ist). Im Allgemeinen darf das Marketinginstrument nur einen einzigen Link enthalten. Dieser darf ausschließlich zur Verkäufer-, oder Produktbewertung führen. Manipulative Ansprachen sowie das Vortäuschen von Dringlichkeit – bspw. „WICHTIG“ als E-Mail-Betreff – sind grundsätzlich verboten.

 

Sie interessieren sich für weitere Informationen rund um das E-Mail-Marketing auf Amazon? Kontaktieren Sie uns gerne unter www.info@iconic-sales.com